Du liebst mich nicht!

Eine humorvolle Revue mit neuen Vertonungen von Heinrich Heine, Bertolt Brecht und Liedern von Georg Kreisler. Gespielt, gesungen und deklamiert von Michael Chaim Langer und Joachim Günther. 

 

Michael Chaim Langer singt, rezitiert und schauspielert mit einer expressiven Mimik, von der mancher Kabarettist sich eine Scheibe abschneiden könnte! Stetig schwankend zwischen Wehmut, Ironie und augenzwinkender Frivolität, gepaart mit seinem impulsiv-mitreißenden schauspielerischen Talent gelingt es ihm, seine Zuhörer und Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute zu fesseln und kokettiert darüber hinaus so charmant mit dem Publikum, dass es eine Freude ist!

Am Klavier: Joachim Günther 

 

Presse: 

Furios !!!! - Einer der kurzweiligsten und amüsantesten Abende (nicht nur) meines Lebens!!! Wann kommen die beiden wieder???

Man weiß nicht, was man mehr bewundern sollte. Die Perfektion, mit der M.C. Langer seine stimmlichen Mittel im Verbund mit Mimik und Gestik einsetzte oder die einfühlsame Begleitung des Pianisten. Hier stimmte jeder Anschlag und harmonierte mit dem Text.

***

Ich finde Ihr Programm ausgezeichnet, sehr anregend, berührend und hervorragend dargeboten!

***

Mit seiner frappierenden Gestik und Mimik verwandelt Langer sich in Sekundenschnelle, spielt zwei, drei oder sogar vier Personen auf einmal. Und alle sind gleichermaßen typisch und einzigartig!